Eine Einführung zur Tokenisierung

Eine Einführung zur Tokenisierung

(geschrieben von @ElliotHill aus der Cardano Foundation)

image

Blockchain hat starke neue Werkzeuge und Anwendungsfälle geschaffen, welche die alte Art und Weise, wie Werte und Daten gesichert werden, in vielen Industriegebieten verändert hat. Das geht von der Verfolgung von Versorgungsketten bis hin zu dezentralisierten Apps (DApps) und vielen anderen dazwischen.

Jedoch ist eine der wichtigsten Anwendungen der Blockchain die Tokenisierung, da es eine neue Art und Weise ist Vermögen und Wertpapiere zu vertreten, verfolgen und abzuwickeln.

Die Tokenisierung wird häufig als “Killer-App” angepriesen, welche die Massenadoption beschleunigen wird und somit die Finanzdienstleistungsindustrie umkrempeln wird. Dabei kann die exakte Definition der Tokenisierung für normale Blockchain-Enthusiasten und Entwickler schwer zu erfassen sein.

Wir werden hier über die Grundlagen durchgehen, die durch das Vertreten eines Wertes auf einem Blockchain-basierenden Token entstehen. Wir werden die vielen Vorteile aufdecken und erklären, darstellen, wie die Tokenisierung bei Cardano aussehen werden. Zudem werden wir zeigen, was die Bedeutung von Goguen bei der Ausgabe von Token ist und wie man Smart-Contracts auf Cardano einsetzt.

Was ist Tokenisierung?

In der einfachsten Form nimmt die Tokenisierung ein bestehendes Vermögen und repräsentiert dieses als Token, welcher auf der Blockchain geschrieben und bereitgestellt wird. Das könnte ein Vermögen aus der realen Welt, wie ein Vorrat oder eine Anleihe, ein Krypto-Sammlerstück, ein Utility-Token, welches genutzt wird, um der DApp beitreten zu können.

Es gibt verschiedene Arten von blockchain-basierenden Tokens, jedoch fallen sie grob in eine der beiden Kategorien:

  • Fungible Token - Fungible Token spiegeln ein Vermögen eines gleichen Wertes wieder. Zum Beispiel ist Cardanos einheimisches Token Ada ein austauschbarer Token, da jede Ada den selben Wert besitzt. Genauso wie Stable-Coins, welche an eine nationale Währung gekoppelt sind, ebenso austauschbar, bzw. fungibel sind. Fungible Token werden meist genau wie Fiat-Währungen genutzt oder sie werden an einen Preis einer bestimmten Anlage gekoppelt, wie beispielsweise eine Unze Gold.

  • Nicht-fungible Token - Nicht jede Anlage desselben Typs besitzt den gleichen Wert. Nicht-fungible Token (meist NFTs genannt) stellen sicher, dass jedes Token einzigartig ist und eigene Charakterisitka aufweist. Nehmen wir ein Gemälde als Beispiel. Oberflächlich gesehen hat ein Gemälde denselben Wert, wie jedes andere, da es derselbe Typ eines Objektes ist. Jedoch wissen wir, dass ein Van Gogh an sich mehr Wert besitzt, als ein Gemälde eines Amateurs. Diese wichtigen und einzigartigen Charakteristika können in NFTs programmiert und dargestellt werden, um die Unterschiede zu verdeutlichen.

Arten von tokenisierten Assets??

Viele Eigenschaften von bestehenden Vermögen - finanziell oder auch andere - können zu einem Token auf einer Blockchain programmiert werden. Einige der beliebtesten Anwendungsfälle für Token sind:

  • Asset-backed Token - Wie der Name bereits vermuten lässt repräsentieren die ABTs oder auch Security Tokens einen Wert in der realen Welt durch einen Token auf der Blockchain. Dies können traditionelle Eigenkapitalanlagen, so wie Aktien, Anleihen, Schulden oder auch das Recht am Grundeigentum oder einem bestimmten Betrag eines wertvollen Metalls. Es ist sehr ähnlich zu forderungsbesicherten Wertpapieren oder hypothekenbesicherte Wertpapiere für Wohnimmobilien. Die Anwendungsfälle für Asset-backed Token sind mannigfaltig, z.B. können sie Aktienbücher vereinfachen oder schnelle internationale Transfere von Wert ermöglichen.

  • Stable-Coins - Werden so konstruiert, dass sie einen stetigen Wert repräsentieren, meist sind sie an einen Wert einer Währung gekoppelt. Stable-Coins sind besonders nützlich geworden, da man mit ihnen schnell den digitalen Währungsmarkt betreten und verlassen kann, ohne dabei den lästigen Prozess der Umwandlung zu Fiat zu machen. Stable-Coins können auch in Blockchain-Fonds eingesetzt werden, um den Netto-Wert des Fonds zu bestimmen.

  • Utility Token - Utility Token bieten einen einfachen und dezentralen Weg an, um Anwendungen, welche auf der Blockchain erstellt wurden, zu nutzen. Meistens werden Utility Token nach einem Token-Standard auf einer speziellen Blockchain entwickelt und dienen einer bestimmten Anwendung, welche auf die Kette drauf gebaut wird. Für gewöhnlich sind diese Anwendungen nicht interoperabel mit mehreren Protokollen.

Es gibt auch Tokens, welche als Währung für eine spezielle Blockchain agieren - Ada bei Cardano - obwohl dieses Token keinen speziellen tokenisiertes Vermögen oder die Rechte für einen bestimmten Service vertritt.

Was sind die Vorteile der Tokenisierung?

Utility Token und NFTs, welche dezentralen Anwendungen dienen, bringen eine interessante neue Funktionalität für die Blockchain. Jedoch bringt die Tokenisierung von existierenden realen Vermögenswerten den bedeutendsten Anwendungsfall für Blockchain-basierte Token mit sich.

Gemäß der Firma Deloitte können tokenisierte Vermögenswerte mehr Transparenz (unveränderbare Natur der Blockchain), eine bessere Zugänglichkeit (24/7 Verfügbarkeit), schnellere Prozess- und Ansiedlungszeit, sowie eine höhere Liquidität - vor allem bei illiquiden Vermögenswerten, wie Sammlerstücken, Mikrocap-Stocks und Partnerschaftsanteilen in Fonds - bereitstellen.

Rechtzeitig ist es wahrscheinlich, dass Trillionen an Vermögenswert in US-Dollar in das Blockchain-Ökosystem aufgrund von Tokenisierung gebracht werden könnten. Jedoch haben bis heute nur wenige Methoden der Tokenisierung die Sicherheitsstandards, die von Unternehmen und Finanzinstituten verlangt werden - jedoch ist das ein Anlass für Veränderung bei der Ankunft von Goguen auf Cardano.

Tokenisierung auf Cardano während Goguen

Goguen wird später in diesem Jahr veröffentlicht, was die Funktionalität der Cardano-Blockchain um einen Quantensprung nach vorne bringen wird. Die bedeutensten Änderungen werden die Einführung von Token und Smart-Contracts sein, was einladend für ein diverses Sortiment an Entwicklungstalent in das Cardano-Ökosystem wirken wird.

Die Ankunft der Token auf Cardano wird in der Form eines Multi-Währungs-Bestandsbuches kommen, was zur Aufstellung von Token, welche einen Wert aus der realen Welt, Stable-Coins, NFTs, uvm. vertreten, führen wird. Um den Umfang von der Bedeutung von Goguen für Cardano zu verstehen, lasst uns erforschen, wie benutzerdefinierte Token eingerichtet werden können, was grundlegende Anwendungsfälle der einheimischen Token sind und wie die Tokenisierung auf der Cardano-Blockchain funktionieren wird.

Native Custom Token -

Mit der Einführung von Goguen wird Cardano potenziell tausende von DApps und Smart-Contracts antreiben. So wie in früheren Blockchain-Bestandsbüchern werden viele dieser DApps ihren eigenen Token oder Coin (Native Custom Token) benötigen, um zu funktionieren. Diese Token werden - wie bei der Ethereum Blockchain - oben auf die von Cardano gesetzt. Jedoch gibt einige gravierende Unterschiede bei Cardanos Native Custom Token und denen von Ethereum, wie den ERC-20 und ERC-721 Token.

Diese Token werden Native - einheimisch - benannt, da sie ursprünglich zur Cardano-Blockchain gehören, aber auch Custom - benutzerdefiniert - da sie speziell an DApps angepasst werden können. Cardanos Custom Token wurden nach dem “Extended UTXO multi-asset” - kurz “EUTXOma” - entwickelt und eingesetzt, was eine Evolution vom Standard des UTXO-Model ist und von IOHK-Ingenieuren entwickelt wurde.

Durch EUTXOma können einheimische Token auf Cardano geschmiedet und verbrannt werden. Das Schmieden und Verbrennen dieser Token erlaubt es dem Token-Erfinder eine begrenzte Menge an Token zu erzeugen, was als Erzeugungs-Politik angesehen werden kann. Das Schmieden erlaubt es den Token bis zum Ursprung zurück zu folgen, was die Validität und Herkunft des Vermögenswertes beweist.

Viele bereits existierende Token auf anderen Blockchain-Bestandsbüchern werden genutzt, um Eigentum zu repräsentieren oder sie geben jemanden das Recht auf eine DApp oder einen Smart-Contract zuzugreifen. Auf Cardano werden diese als “tokenisierte Rollen” dargestellt.

Mit einfachen Worten bedeutet das, dass für die Nutzung eines Smart-Contract, einer DApp oder einer ähnlichen Funktion der relevante Role-Token vom Nutzer vorgezeigt werden muss.
Dieser Role-Token kann handelbare Ressourcen werden und somit für einen Handel mit komplexen finanziellen Derivaten und Verträgen genutzt werden.

Cardanos Custom Token können ebenfalls für ein ICO - für DApps die auf Cardano gebildet werde - genutzt werden. Tokenisierte Rollen über den EUTXOma bieten eine fairere Art und Weise an, jeden Teilnehmer, durch jeden Schritt des ICO-Prozesses und der Ausgabe der Token zu führen. Statt einer einzelnen Entität, welche den Ausgabeprozess kontrolliert, können Teilnahme-Token vergeben werden. Zudem sind die Token handelbar und vergeben das Recht an einem späteren Zeitpunkt teilzunehmen.

Finanzprodukte und DeFi

Tokenisierte Rollen sind an sich ein Vermögenswert, woraus resultiert, dass sie in Smart-Contracts implementiert werden können, um komplexe finanzielle Verträge zu vertreten. Das ist besonders für dezentrale Finanzen (DeFi) nützlich, da dort relativ komplexe Konzepte, so wie das Yield - Ausbeute - und der Interest - Zins - im Code des Tokens festgehalten werden muss.

Es ist schwierig diese Parameter durch normale Smart-Contracts zu definieren, jedoch lassen sie sich gut, für jeden Aspekt des finanziellen Vertrages, durch tokenisierte Rollen vertreten.

Am Ende der Einführung von Goguen hoffen wir, dass starke neue Finanzverträge von Finanzexperten geschrieben und eingesetzt werden können und das mit einen minimalen Aufwand an Code.

Vorbereitung für Goguen

Goguens Einführung wird ein Paradigmenwechsel in der Funktionalität von Cardano verursachen. Es wird den Weg für die Entwicklung von dezentralen Smart-Contract-Anwendungen und einem Vermögen an tokenisierten Assets auf Unternehmenslevel ebnen.

Das wird durch Plutus, eine innovative Entwicklungs- und Ausführungspl
attform für verteilte Vertragsanwendungen auf Cardano, angetrieben. Hier - in unserem Testnetzwerk - kannst du mehr über Plutus und das Entwickeln von DApps auf Cardano lernen.


Übersetzt von: An introduction to tokenization