:DE: Adalite zeigt 0 ADA an

Servus, ich habe schon nach einer Lösung bei anderen Topics gesucht aber nicht wirklich etwas gefunden.

Nachdem Litebit den Support für deutsche Kunden eingestellt hat, habe ich mich dazu entschlossen ein Harwarewallet für meine Coins zu verwenden. Ich habe mich für den Trezor Model T entschieden. Dabei habe ich vermutlich einen Fehler gemacht.

Ich habe das Harwarewallet mit Adalite verbunden und die Coins auf was Wallet übertragen. Die kamen auch an. Also ich hab die positive Balance bei Ada lite gesehen und danach die Seite geschlossen und das Harwarewallet entfernt. Die Receivingadress habe ich extra seperat gespeichert und die weiß ich auch noch. Wenn ich die bei Caradanoscan eingebe, sehe ich auch die Balance.

Als ich heute allerdings mein Trezor Model T verbunden habe, wurde eine andere Adresse angezeigt. nicht die auf die ich die Caradanos übertragen habe. Bei Recaive stehen auch 19 andere adressen, aber nicht die, auf die ich damals die Adas gesepeichert habe.

Was habe ich falsch gemacht?

Mit Stellar habe ich blöderweise das gleiche Problem.

Am Trezor liegt es nicht, weil Chainlink, BTC und ETC werden da normal angezeigt.

Das ist normal. Du hast x verschiedene Receivingaddressen pro Key. Normalerweise wenn du eine Adresse 1x verwendet hast, wird dir eine neue vorgeschlagen (dient der Privatsphäre).

Hast du evtl. mit dem Trezor mehrere Accounts erstellt?

Würde sonst mal mit Typhon (auch eine Wallet) schauen, ob du die Funds dort siehst.

Hallo Fabian,

danke für deine schnelle Antwort. Also wenn ich auf der Trezor Seite bin wird mir nur ein Account angezeigt. Daher weiss ich das nicht genau, würde das aber tendenziell eher verneinen.

Ich hab mich bei Typhon gerade angemeldet, leider ist dort der Balance auch bei Null.

Ohje, ägerlich…

Hast du bei Adalite ganz sicher den Trezor verbunden und nicht eine neue Wallet (mit neuer Seedphrase) erstellt?

Ganz sicher, also eigentlich war ich bei der Geschichte sehr sorgfältig. Ich habe genau 2 Seeds. Einmal für den Trezor und einmal für MetaMask.

Bringt es etwas die receivingadress zu wissen ?

Also anhand von der Receivingaddress kann man nicht auf den Seed zurückschliessen, aber poste mal vilt. krieg ich da trotzdem eine neue Info.

addr1q8c9yy6s8jww7mse5llvyqdwwh9qrljk4glhk2tt5udw87zrfaq5a3g43zkajp6vlgznp4er2f7k88qc8ahcgldkmzzs9hk7d7

Network ID: 6459701683117c54bfdd81f7ac76256e6d826f45ff604416d2737c3f5d661eb1

Danke für deinen Support

Mehrere Accounts würden da auch nicht irgendwo im Interface auftauchen, aufgelistet werden. Sie kommen durch die Funktion “Passphrase”: User manual:Advanced settings - Trezor Wiki

Wenn die an ist, bekommst Du für jede Passphrase, die Du eingibst, jeweils eine andere Wallet. Wenn Du Dich dabei vertippst, bekommst Du keinerlei Feedback, außer dass in der Wallet 0 ADA drin sind, weil alle Passphrases (auch die mit Vertipper) gültig sind und nur zu anderen Wallets führen.

Also, ist es möglich, dass Du diese Funktion zwischen August und jetzt eingeschaltet hast oder sie damals eingeschaltet war und Du sie ausgeschaltet hast? Das wäre eine plausible Erklärung für das, was Du beschreibst.

Klingt wirklich sorgfältig. Einzige Möglichkeit, die mir neben falscher Passphrase bzw. Passphrase an/aus noch einfiele: Ist es möglich, dass Du im August nicht den Trezor verbunden, sondern den Seed vom Trezor in Adalite eingegeben hast? Oder den Seed von MetaMask (warum auch immer)?

Siehst Du jetzt eigentlich jedesmal, wenn Du den Trezor mit den unterschiedlichen Wallet-Apps verbindest, die gleichen Adressen? Das würde ja schonmal einschränken, dass sich nicht der Trezor jetzt seltsam verhält, sondern damals, im August, etwas anders gewesen sein muss.

Hallo Benjamin, auch dir danke ich im Vorfeld schon einmal für deine Hilfe.

Also bei Advance Settings habe ich eigentlich nichts eingestellt, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

Man wird ja, bei Adalite aufgefordert eine Passphrase zu erstellen. Jedes Mal wenn ich da eine passphrase eingebe, also eine andere wird eine neue wallet erstellt ? Bzw eine neue receivingadress ?

Ich habe da immer auf Computergeneratetd passphrase geklickt, diese mir aber nie aufgeschrieben oder gemerkt. Ich dachte dass wäre nur dafür um es auf dem Trezor zu bestätigen. Hätte ich dieses Passwort mir merken müssen ? Bzw. Aufschreiben ?
Bei jedem mal anschließen, habe ich halt auf aconputergenerated geklickt. Ist dass der Fehler ?

Wäre dumm, aber lässt sich dann halt nicht ändern.

Ich bin bis Freitag leider beruflich unterwegs, sonst hätte ich Screenshots gemacht um es verständlicher zu machen.

Das ist gut möglich. Ich habe persönlich keinen Trezor, sondern nur einen Ledger (der aber eigentlich sehr ähnlich funktionieren sollte).

Bei mir fragt Adalite nicht nach einer Passphrase, wenn ich den Ledger verbinde, da ich das nicht eingeschaltet habe.

Die Anleitung Cardano (ADA) - Trezor Wiki klingt so, als wenn nur nach einer Passphrase gefragt wird, wenn sie auf dem Gerät auch aktiviert ist. Dann ist es tatsächlich die Funktion, bei der jedes Passwort Dich zu einer anderen Wallet bringt und Du es Dir sehr dringend merken solltest, um je wieder in die gleiche Wallet reinzukommen.

Du könntest versuchen, irgendwo in den Browser-Einstellungen zu finden, ob er sich die generierten Passphrases gemerkt hat.

Oder Du kannst mal probieren, ob eine leere Passphrase Dich zu Deiner Wallet bringt. (Leerlassen ist das gleiche, als wenn Du die Funktion gar nicht eingeschaltet hättest.)

Edit: Mit „Computergenerated Passphrase” meinst Du diese Funktion?
screenshot-2021-12-07-10:27:18
Dann wäre es die vom Browser zur Verfügung gestellte. Welcher Browser ist es?

Im Falle von Firefox überschreibt er leider das Passwort wohl jedes Mal, wenn Du ein neues generierst. Falls Du also im August ein solches genommen hast, wird es jetzt schon durch Deine anderen Versuche überschrieben sein. Aber das Firefox-Support-Forum sagt, dass man eventuell an eine alte Version der Datei rankommt: I accidentally saved password for a site in firefox. Now i need the previous password. Is it possible??? | Firefox Support Forum | Mozilla Support

Also das hört sich für mich an als ob du deine Tokens nicht über den Trezor gesichert hast, sondern dass du eine neue Wallet erstellt hast.

Weil der ganze Sinn von den Hardware Wallets ist ja, dass du eben deinen Seedphrase/Privatekey nie angeben musst.

Kannst du mal ein Screenshot von Adalite machen wenn du deinen Trezor damit verbunden hast?

Der Seedphrase, die 24 Worte sollten nie irgendwo eingegeben werden, aber das „25. Wort“, die Passphrase eben schon, wenn Passphrase/Hidden Wallet/… aktiviert ist. Siehe Trezor-Doku: Cardano (ADA) - Trezor Wiki

Es ist genau so wie du beschrieben hast.

Das meinte ich mit Passphase, das waren nicht dien12 Wörter vom Trezor sondern dieses Computergenrierte Passwort.

Du hast es ziemlich genau auf den Punkt gebracht.

Dann werde ich wohl versuchen müssen, über Firefox das Passwort irgendwie nochmal zu bekommen.

Oh man wie doof, ich dachte das wäre einfach nur zum verbinden, mir war nicht bewusst, dass ich mit jedem neuen generieren eine neue Wallet bzw. neue receivingadress generiert wird. :man_facepalming:t3:

Das hab ich wohl auf die harte Tour gelernt.

Aber ich werde probieren an das alte Passwort zu kommen.

So gut der trezor auch funktioniert, ich finde das hätten sie ausführlicher beschreiben sollen oder nen zusätzlichen Hinweis geben müssen.

Es war kein Privatkey oder Seedphrase sonder das computergenerierte Passwort.

Ich dachte dass wäre so wie im Auto, wenn du via Bloutooth dein Handy verbinden willst. Da musst du ja manchmal auch auf beiden Geräten das gleiche Passwort eingeben, damit die sich verbinden. Ich dachte das wäre hier das gleiche. Das ich mir aber dieses Passwort merken muss um wieder auf die Adas zugreifen zu können war mir nicht bewusst.

Sonst habe ich bei Adalite nie eine Phrase oder ähnliches generiert oder eingegeben.

2 Likes

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, kannst Du eh erst Freitag wieder probieren:

Ich würde als allererstes mal das Leerlassen des Passworts probieren. Vielleicht hast Du Glück und hast das damals im August noch gar nicht verwendet, sondern nur jetzt immer.

Dann unter „Passwörter“ im Firefox gucken, ob das letzte gespeicherte vielleicht sogar das richtige ist und er aus irgendeinem glücklichen Grund Deine immer wieder neu generierten da gar nicht drüber gespeichert hat. Für jedes Passwort wird auch angegeben, wann es erstellt, wann zuletzt geändert und wann zuletzt verwendet wurde. Das könnte beim Eingrenzen helfen.

Wenn das auch nichts bringt, im Firefox-Profil-Ordner gucken, ob Dir der Windows-Explorer eine Dateiversion der logins.json anbietet, die vom 12. August oder möglichst kurz danach ist. (Wenn Du das Passwort-Speichern von Firefox viel verwendest, möchtest Du die aktuelle logins.json vielleicht in irgendwas wie logins-neu.json kopieren, bevor Du die alte wiederherstellst, damit Du hinterher, wenn Du das alte Passwort kennst, einfach wieder zurück ersetzen kannst und nicht alle Passwörter seit August verlierst.)

Das Passwort müsste, wenn es im Firefox gespeichert ist, unter irgendwas mit „adalite“ oder irgendwas mit „trezor“ liegen, je nachdem, wie die URL der Seite ist, auf der Du das jeweils generiert hast.

Jap, auf der Einstellungsseite, wo man das einmalig aktiviert, steht wohl: “If you forget your passphrase, your wallet is lost for good. There is no way to recover your funds.”, aber das ist auch nicht so groß und sie könnten es auf der Seite, wo man jedesmal sein Passwort eingibt, gerne nochmal wiederholen.

1 Like

Genau, das werde ich am Freitag direkt probieren.

Ich hielt passphrase halt für die 12 Wörter zur recovery. Obwohl das ja eigentlich deutlich da steht, dass es etwas anderes ist.
Die Hab ich mir aufgeschrieben und sicher verwahrt. Dachte damit bin ich Safe.

Egal wie es ausgeht.

Danke :ok_hand:

1 Like

Das habe ich versucht, hat leider nicht geklappt. Also ich komme rein, aber mir werden 0 ADA angezeigt.

Leider auch nicht erfolgreich.

Die Datein habe ich gefunden, aber als ich ADA gesucht habe oder adalite wurde nicht gefunden. Unter Trezor wurde ein eintrag gefunden. Allerdings wird da nicht ein Passwort angezeigt sondern nur encrypted Passwort, ka was ich damit anfangen kann.

Ich danke dir trotzdem. Aber die sind wohl leider weg, und die Lumens auch. Oh man, ich darf in Zukunft nicht schauen, wie sich Cardano entwickelt. Sonst bekomme ich nur Bauchweh.

Aber wieder was gelernt, die Computegerneriten Passwörter immer irgndwo seperat speichern und/oder nicht überschreiben. Komisch ist allerdings, dass mir weder Adalite noch Accountviewer bei Firefox Lockwise angezeigt werden, aber Login Daten von 2018.

Hmm, wenn die Datei die gerade aktuelle logins.json in Deinem Firefox-Profil ist, müsstest Du Dir unter about:logins die Passwörter im Klartext anzeigen lassen können.

Ansonsten gibt es auch tools, um die Datei zu entschlüsseln: GitHub - unode/firefox_decrypt: Firefox Decrypt is a tool to extract passwords from Mozilla (Firefox™, Waterfox™, Thunderbird®, SeaMonkey®) profiles

Ist natürlich immer noch keine Garantie, dass das unter „trezor” gespeicherte Passwort auch das ist, dass Du damals verwendet hast. Leider.