:DE: ADA Pool Gebühren (Yoroi)

Servus,
ich hab mein Ada’s vor ein paar Wochen in ein Pool ohne extra Gebühren (0%+340) delegiert. Habe jetzt aber festgestellt, dass es nachträglich auf 2%+340 erhöht worden ist also insgesamt beläuft es sich jetzt auf 3,06%

Werden diese 2% Mehrkosten bei mir jetzt auch berechnet oder nur für die Neulinge?

Grüße McLovin

340 + 2% beziehen sich auf die Gesamt-Rewards des Pools. Es werden zunächst 340 an den Poolbetreiber abgeführt, dann 2% ebenso. Der Rest wird proportional zum aktiven Stake an die Delegierenden verteilt. Es gibt genügend Pools mit 0 % Marge. Wähle weise…:slightly_smiling_face:

Ich stimme dir bei der Erklärung zu, aber möchte gerne etwas dazu sagen :

0% Gebühren ist nicht zwangsläufig die beste Option, jedenfalls wenn man etwas langfristiger denkt. Der Pool muss sich schlussendlich ja auch rentieren, damit dieser verlässlich betrieben werden kann.

MMn sind Pools die <5% Gebühren verlangen immer noch total im Rahmen. Aber schlussendlich muss das jeder für sich selbsr entscheiden.

Gruss
Fabian

Danke für die schnelle und hilfreiche Antworten!

Im großen und ganzen sind die Kosten von 3% kein Weltuntergang aber mir fehlt in dem Pool dann schon die Transparenz. Nach der Epoche werde ich mir einen anderen suchen wo der Informationsfluss hoffentlich besser ist :slight_smile:

Bin für Vorschläge und Tipps offen :wink:

Da stimme ich dir zu 100% zu! Finde es selbst auch extrem wichtig transparent mit solchen Parameter umzugehen.

Wie war es bei einem Wechsel, die erste Epoche ist ohne Vergütung?

Bin neu in der ganzen Thematik :sweat_smile:

Nein du erhälst weiterhin Rewards aus dem aktuellen Pool, bis die ersten Rewards von dem neuen Pool kommen.

Okay cool, dann ist es egal ob ich mittig, am Ende oder zu Beginn der Epoche wechsel.
Hatte da schon verschiedenes gelesen auf Englisch mit Übersetzung :sweat_smile:

Danke dir Fabian, wünsche dir Gottes Segen im Namen Jesus Christus :grin:

1 Like

Ein pool der verlaesslich mindestestens 1 block pro epoche gewinnt, macht derzeit mindestens 6 x 340 => 2040 EUR / Monat. Man kann sehr wohl einen leistungsfaehigen server fuer < 10 EUR / Monat mieten und/oder auch die node auf einem RaspberryPi4 laufen lassen - also ganz locker fuer < 20 EUR pro monat einen pool betreiben. Der rest waere verguetung fuer arbeitsleistung.

MMn ist 2040 EUR / Monat fuer zwei einfache server schon eine ziemlich steile forderung um nicht zu sagen voellig am derzeitigen preisgefuege vorbei.

Fuer mich ist es sehr schwer zu argumetieren warum irgendjemand ueberhaupt 2040 EUR pro Monat bekommen sollte um zwei einfache nodes zu betreiben, ganz zu schweigen von einer zusaetzlichen margin von > 0%.

Ein problem entsteht MMn erst dadurch, dass ein delegator sich nicht (so einfach) dafuer entscheiden kann weniger als 2040 EUR / Monat an den operator zu zahlen - die Freiheit ist nach unter eingeschränkt. Es bedarf also einer gewissen selbstlosigkeit und erfindergeist von seiten des operators, dies durch externe (am besten automatisierte) prozesse zu korrigieren.

Dies ist die freiheit, die mir als delegator wichtig waere.

1 Like

Wenn ich könnte würde ich es auch selber betreiben aber vorerst habe ich noch berufliche und ländliche Umstrukturierungen zu meistern, bevor ich mich als Greenhorn da hinein stürze…

Ich mein es soll jeder sein Geld verdienen aber mit Vernunft und nicht mit Gier!

1 Like

@McLovin Frohe Ostern

Dankeschön tomdx, auch dir wünsche ich Gottes Segen im Namen von Jesus Christus :slight_smile: